Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Klassische Konzerte in Berlin

Musikfest Berlin 2019

Symphoniekonzert

Do. 19.09.19 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Musikfest Berlin 2019

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Zum Konzert:
»Man bedrängt mich mit Fragen, warum ich dies und jenes nicht componire; ich habe keine Lust mehr für diese Genres. Man erblickt in mir den Symphoniker, und doch habe ich schon vor langen Jahren meine überwiegende Neigung zum dramatischen Schaffen bewiesen.« Im März 1904, zwei Monate vor seinem Tod, blickte Antonín Dvořák zurück auf die letzte Phase seines kompositorischen Wirkens, die vollends dem Musiktheater gewidmet war. Als deren bedeutendstes und populärstes Erzeugnis steht seine romantische Oper ›Rusalka‹. Robin Ticciati und das DSO führen sie zur Eröffnung der Philharmonie-Saison konzertant auf – und setzen damit im Zuge des Dvořák-Schwerpunkts dieser Spielzeit gleich zu Beginn eine gewichtige Markierung.

In ›Rusalka‹ entführt Dvořák den Hörer in eine Welt voller Mystik und Sehnsüchte, erzählt aber auch vom Einbrechen des Menschen in die Natur: Aus Liebe zu einem Prinzen sehnt sich die Wassernixe Rusalka nach einer menschlichen Gestalt. Doch diese Menschwerdung zahlt sie mit ihrer Fähigkeit zu sprechen und der Gefahr, fluchbeladen auf ewig im Wasserreich verdammt zu sein, sollte sie keine Liebe erfahren. Am Ende erfüllt sich Rusalkas Wunsch nicht, auf den Prinzen wartet der Tod – die menschliche Welt und die der Natur bleiben unvereinbar. Librettist Jaroslav Kvapil ließ sich für das »Lyrische Märchen« von der slawischen Mythenwelt inspirieren und verband die Fouquéʼsche ›Undine‹ mit Elementen aus der Melusinensage und Andersens ›Die kleine Meerjungfrau‹.

Die rührende Geschichte mit düsteren Anklängen wurde von Dvořák meisterhaft in eine Klangwelt gesetzt, die mit ihrer Vielfalt an Farben, berückenden Melodik und hochdramatischen Wirkung die Stimmungen abwechslungsreich und treffsicher zu charakterisieren vermag. Sie zeigt aber auch, dass der Musik eine Zeitenwende bevorstand, deren Entwicklung an Dvořák nicht spurlos vorüberging. Denn in ›Rusalka‹, 1901 in Prag uraufgeführt, offenbart sich in der subtilen Leitmotivik der Einfluss Wagners ebenso, wie die avancierte Harmonik und impressionistische Anklänge des Orchesters in die Zukunft weisen.

Programm:
Antonín Dvořák
›Rusalka‹ – Oper in drei Akten (konzertante Aufführung)

Pause nach dem 2. Akt

Mitwirkende:
Robin Ticciati

Sally Matthews Sopran (Rusalka)
Pavol Breslik Tenor (Prinz)
Alexander Roslavets Bass (Wassermann)
Patricia Bardon Mezzosopran (Hexe)
Zoya Tsererina Sopran (Fremde Fürstin)
Noluvuyiso Mpofu Sopran (1. Elfe)
Anna Pennisi Mezzosopran (2. Elfe)
Alyona Abramova Mezzosopran (3. Elfe)
Colin Judson Tenor (Heger)
Dara Savinova Mezzosopran (Küchenjunge)
Georg Streuber Bariton (Jäger)
Rundfunkchor Berlin
Michael Alber Choreinstudierung

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Wichtiger Hinweis:
18.10 Uhr Einführung mit Habakuk Traber

Tickets:
20,00 € bis 60,00 €

Weitere Informationen, Termine und Tickets unter:
www.dso-berlin.de



Für diese Veranstaltung gibt es

71 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

Tolle Veranstaltungen erwarten Dich bei Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du in der Philharmonie in Berlin ausgewählte Veranstaltungen besuchen. Es gibt aber auch Freikarten für andere Events. Nicht nur in Berlin, sondern in der gesamten Bundesrepublik. TwoTickets.de gibt Dir die Möglichkeit, Freikarten für Konzerte jeglicher Genres, Wellnessoasen, Theaterstücke, Sportveranstaltungen und vieles mehr zu erhalten.