Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Dieser Termin wurde vom Veranstalter leider abgesagt.

Wir bitten um Verständnis.

Musikalische Denkmäler
Klassische Konzerte in Berlin

Musikalische Denkmäler
(1)

Alina Ibragimova

Do. 07.05.20 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

1x2 Freikarten

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Was haben wir gelernt?
Am Vorabend des 75. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges erinnern Vladimir Jurowski und das RSB an das unermessliche Leid, das dieser Krieg mit Millionen Toten über die Menschen in Europa gebracht hat. Zwei Komponisten, der Deutsche Karl Amadeus Hartmann und der Russe Dmitri Schostakowitsch, sind mit Schlüsselwerken zu hören, die kraft ihrer eindringlichen musikalischen Sprache zur musikalischen Weltliteratur zählen.
Beide Werke nehmen unmittelbar Bezug auf die beschämende Gewalt zwischen den Menschen und mahnen zugleich vor einer Wiederholung solcher Schreckensszenarien, die durch nichts zu rechtfertigen sind.
Wie beklemmend gültig solche Mahnungen bleiben, erzählt Marko Nikodijević, 2019/2020 Composer in Residence des RSB, mit „cvetić, kućica … la lugubre gondola“, einem Werk von 2014 mit Blick auf den Kosovo-Krieg 1998/1999: „Der serbische Titel ‚cvetić, kućica‘ bedeutet auf Deutsch ‚kleine Blume, kleines Haus‘ und beschreibt eine Zeichnung im Notizbuch eines fünfjährigen kosovo-albanischen Mädchens, dessen Leiche 1999 von der serbischen Polizei in einem Kühlwagen in der Donau gefunden wurde. Diese Komposition ist ihrem Andenken gewidmet.“

Programm
Marko Nikodijević„cvetic, kucica … la lugubre gondola“ – Trauermusik nach Franz Liszt für Orchester

Karl Amadeus Hartmann„Concerto funebre“ für Violine und Streichorchester

Dmitri SchostakowitschSinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Besetzung
Vladimir Jurowski - Dirigent

Alina Ibragimova - Violine

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

 

Tickets:
ab 20€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:
www.rsb-online.de




Für diese Veranstaltung gibt es

72 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Berlin: "Sommerfrische" in der Berliner Philharmonie

    am 19.06.2022 um 16:00 Uhr

    • Nur: 30,90 €
    • Statt: 49,00 €
    • Du sparst bis zu
    Tschaikowsky, Chatschaturjan, Ravel: Das solltest Du nicht verpassen! TwoTickets lädt dich und deine Begleitung zu den Berliner Symphoniker ein! Viel Spaß in der Philharmonie!
    /EXTRA-Deals/berlin-sommerfrische-klassik-philhamonie/
    30,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.