Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Keisuke Morita und Mikhail Mordvinov
Klassische Konzerte in Berlin

Keisuke Morita und Mikhail Mordvinov
(1)

Cello & Klavier

So. 18.09.22 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

3x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Keisuke Morita, Cello & Mikhail Mordvinov, Klavier

Ludwig van Beethoven - Cellosonate, op.5, Nr. 2
Robert Schumann - Adagio und Allegro, op.70
Henri Dutilleux - 3 Strophes sur le nom de Sacher
Sergei Prokofiev - Cellosonate op. 119

Keisuke Morita, geboren 1997, stammt aus Japan. Sein Studium absolvierte er am Toho Gakuen Music College bei Sumiko Kurata und Dai Miyata, sowie aktuell an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. Gustav Rivinius. Er nahm unter anderem an Meisterkursen bei Frans Helmerson, Wolfgang Emanuel Schmidt, David Geringas und Istvan Vardai teil. Keisuke ist Preisträger des Frédéric Chopin Preises der Frédéric Chopin Society of Japan und des Best Young Artist Prize der Aoyama Music Foundation Japan. Außerdem war er Halbfinalist der Queen Elisabeth Competition 2022 sowie der George Enescu International Competition 2021. 2020 trat er beim Festival Neue Musik Rockenhausen auf.

Mikhail Mordvinov wurde gleich durch zwei überragende Wettbewerbserfolge bekannt: Er ist Sieger des Robert-Schumann-Wettbewerbs Zwickau 1996 und des Franz-Schubert-Wettbewerbs Dortmund 1997. Es zeigen sich die besonderen Eigenschaften des Pianisten, Feinsinnigkeit und Innigkeit, meist im romantischen Repertoire. Und doch bleibt Mordvinov auch Universalpianist, dessen Interesse sich von Barock über Klassik bis zur Moderne erstreckt. Das Publikum schätzt seine Innigkeit und die Vitalität seines Spiels, echte Leidenschaft und edlen Geschmack, virtuoses Können und die Reife seiner Interpretationen. Seine natürliche Musikalität und vom Kindesalter ausgebildete Anschlagskultur basieren auf genauer Intuition und breiter Schule - tief verwurzelt in der alten russischen Klaviertradition.

Tickets:
19,00€ bis 79,00€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:

www.blackmores-musikzimmer.de


Foto © Blackmore's Musikzimmer



Für diese Veranstaltung gibt es

4 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Berlin: "Sechs & 6" in der Berliner Philharmonie

    am 11.06.2023 um 16:00 Uhr

    • Nur: 32,90 €
    • Statt: 49,00 €
    • Du sparst bis zu
    Zum Ausklang der Saison 22/23 bereiten die Berliner Symphoniker was ganz Besonderes vor! Ihr werdet die Ersten sein, die die 6. Symphonie von Peter Michael Hamel zu hören bekommt. Dazu gibt es dann auch noch die 6. Symphonie von Ludwig van Beethoven!
    /EXTRA-Deals/berlin-klassik-beethoven-symphonie/
    32,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Schenke Deiner Freizeit mehr Erlebnisse mit TwoTickets.de. Denn TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Nicht nur Veranstaltungen im Blackmore’s - Berlins Musikzimmer in Berlin, sondern auch für bundesweite Veranstaltungen werden Dir Freikarten von TwoTickets.de zur Verfügung gestellt. Egal, wo Du wohnst oder in welcher Stadt du Dich aufhältst - TwoTickets.de vertreibt Langeweile mit Freikarten für tolle Veranstaltungen.