Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Klassik / Romantik - Kammermusik in Berlin

Die Saitenstraße
(6)

Das chinesische Konghou trifft die westliche Harfe

Mi. 15.05.19 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Die Saitenstraße

3x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Ein Zusammenspiel des chinesischen Konghou und der westlichen Harfe

Bereits 770 v. Chr. berichten Aufzeichnungen von der Konghou, einem Zupfinstrument in China, das an die Zither oder Harfe in Europa erinnert. Konghou und Harfe haben den gleichen Ursprung aus Mitte Asien. Und jetzt treffen sie sich wieder in Berlin auf einem Konzert am 15.05.2019 im Pfefferberg Theater, aufgeführt von der chinesischen Konghou Meisterin Prof. CUI Junzhi und der junge Berliner Harfinstin Jessyca Flemming. Zwischen Konghou und europäischer Harfe entsteht dabei über Kontinente und Kulturen hinweg eine Verbindung der alten und miteinander verwandten Instrumente.

Konghou hat in den letzten zwei Tausend Jahre in China eine verdrehte Geschichte hinter sich. Um 300 n. Chr. Erzählt die Ballade „Der Pfau fliegt in Richtung Südos“(Kongque Dong Nan Fei): „Die Mädchen lernen mit 13 Jahren weben, mit 14 Jahren schneiden, mit 15 Jahren die Harfe Konghou spielen und mit 16 Jahren Gedichte lesen.“ Zwei Jahrtausende lang war die Konghou ein sehr beliebtes Instrument in China, das gleichermaßen am Hof wie im Volk gespielt wurde.

Im 14. Jahrhundert geriet die Konghou in China jedoch in Vergessenheit, bis das alte Zupfinstrument in den 1980er Jahren rekonstruiert und wieder spielbar gemacht wurde. Seitdem hat sich international bekannte Konghou-Spielerin CUI Junzhi der Aufgabe gewidmet, die traditionelle chinesische Harfenmusik wieder lebendig zu machen und hat dabei ganz neue, eigene Spieltechniken entwickelt, wofür sie sogar von der Unesco ausgezeichnet wurde.

CUI Junzhi ist Professorin am Zentralen Musikkonservatorium in Peking. Ihre Studenten werden gemeinsam mit ihr auftreten. Unterstützt werden die Harfenistinnen zudem vom der jungen, preisgekrönten Musikerinnen YANG Xi an der Guqing und ZHOU Hui an der Pipa.

Mitwirkende:
CUI Junzi, Jessyca Flemming, YANG Xi, ZHOU Hui

Tickets:
15,00 € | erm. 9,00 €

Weitere Informationen unter:
www.bambuspforte.de

Foto: © SUN Ying



Für diese Veranstaltung gibt es

66 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Hamburg: "Piano-Recital mit Marianna Shirinyan" in der Laeiszhalle

    Hamburg: "Piano-Recital mit Marianna Shirinyan" in der Laeiszhalle

    Am 20.11.2019 um 19:30 Uhr

    Erlebe Pjotr Iljitsch Tschaikowsky und Frédéric Chopin beim Klavierabend mit Marianna Shirinyan im großen Saal der Laeiszhalle Hamburg.
    /EXTRA-Deals/hamburg-piano-recital-november-2019/
    20,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Entdecke Deine Stadt mit TwoTickets.de, dem deutschlandweitem Stadtentdecker Club. Freikarten für Veranstaltungen im Pfefferberg Theater in Berlin stehen Dir bei TwoTickets.de zur Verfügung. Aber nicht nur in Deiner Stadt Berlin – In ganz Deutschland hält TwoTickets.de Freikarten für tolle Veranstaltungen für Dich bereit. Genieße die Vorteile einer Mitgliedschaft bei TwoTickets.de und erlebe, egal wo Du bist, Deine Freizeit neu.