Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Das letzte Band an dem ich hänge
Theater in Berlin

Das letzte Band an dem ich hänge

Die Grenze zwischen Leben und Tod wird sichtbar.

Fr. 06.08.21 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Zum Stück:
Die Grenze zwischen Leben und Tod wird sichtbar. Wir befinden uns ständig auf der Suche nach einem Ausweg aus dieser Situation. Im wirklichen Leben und gemeinsam mit den Figuren der Zirkus-Theater-Performance „Das letzte Band an dem ich hänge“.

„Das letzte Band an dem ich hänge“ ist ein Stück vom Älterwerden, vom Sterben und Abschied nehmen. Es fragt nach dem Sinn der Existenz des Lebens, den Erinnerungen und der Vergänglichkeit.

Krapp sitzt verlassen und einsam auf der Bühne; er beschäftigt sich mit seinem Tonbandgerät und einer Banane. Kann er nicht trauern und ist deswegen depressiv und trinkt? Verkörpert wird Krapp von dem wilden und wütenden, nichtbinären Performer Cora Frost. Der Konflikt zwischen Figur und Besetzung steht auch für den Konflikt zwischen der Macht des alten weißen Patriarchats und der künstlerischen Freiheit. Eine Realität, die nur mit Humor, Clownerie und mit Poesie zu ertragen ist.

Die Stimme Cora Frosts, Textauszüge aus Samuel Becketts „Das letzte Band“ und die alten Spulen und Rollen aus dem Nachlass des Schauspielers Walter Ladengasts sind Grundlage für einen dichten Mix aus Hörspiel und Performance. Der Umgang mit einer neuen Lebensphase und die Rolle, die alte Dinge darin spielen, werden im Stück durch die Materialität der Architektur, der Bühne und der Medien gespiegelt.
Die Überforderung des Individuums mit den Codes und körperlichen Elementen des zeitgenössischen Zirkus darzustellen und zu überwinden, ist die Motivation dieser künstlerischen Arbeit.

Regisseur:
Kirsten Burger ist Theaterregisseurin, Filmemacherin, Schauspielerin und Autorin.
Sie ist seit 2017 als freie Autorin für den NDR in Kiel tätig und dreht dort Dokumentarfilme, führt für die UFA Berlin in verschiedenen Serien Regie. Sie gewann mehrere internationale Preise für ihre eigenen Experimental- und Spielfilme. Seit 2001 inszeniert sie freie Theaterproduktionen im In-und Ausland und war von 2005-2012 Gründungsmitglied des Kollektivs für neues Musiktheater von Oper Dynamo West in Berlin.

Tickets:
15,00€





Für diese Veranstaltung gibt es

43 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Berlin: "Internationale Ballett Gala" im Admiralspalast

    am 03.10.2021 um 18:00 Uhr

    • Nur: 20,90 €
    • Statt: 36,99 €
    • Du sparst bis zu
    TwoTickets präsentiert die Highlights aus dem klassischen und zeitgenössischen Ballett Repertoire, präsentiert von den Stars der bekanntesten Ballettkompanien der Welt. Viel Spaß im Admiralspalast!
    /EXTRA-Deals/berlin-ballett-gala-admiralspalast/
    20,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Viele Veranstaltungen warten auf Dich. Erlebe mit Freikarten für das Theater im Delphi tolle Veranstaltungen, nicht nur in Berlin. Deutschlandweit kommst Du in den Genuss von Freikarten über TwoTickets.de für Events Deiner Wahl. Oder Du lässt Dich mit Freikarten für andere Städte überraschen und probierst was Neues aus. Entdecke Orte, die Du noch nicht kennst mit TwoTickets.de.