Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Das Land des Ernstes
Oper in Berlin

Das Land des Ernstes
(1)

Opern-Projekt von Sun Komarova nach Franz Lehar

Sa. 08.02.20 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

3x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

von Sun Komarova nach Franz Lehar
mit der „Gesangsklasse von Sun Komarowa“

Bühnenstück von Sun Komarova sehr frei angelehnt an Franz Lehar's "Land des Lächelns"
Musik von Lehar, Mozart, Haendel, Purcell, Bellini, Pucchini, Bernstein u.a.

Die Uraufführung des „Land des Lächelns“ von Franz Lehár in seiner ersten Fassung unter dem Titel "Die gelbe Jacke“ fand 1923 in Wien statt.
Unter dem Titel „Land des Lächelns“ wurde es erstmals 1929 im Berliner Metropol-Theater aufgeführt.
Die romantische Operette spielte in Wien und Peking im Jahre 1912.

Fast hundert Jahre später spielt das „Das Land des Ernstes“ in Berlin und Delfinien, einem Märchenland, wo man zum Scherzen herzlichst wenig aufgelegt ist.
Die burleske queere Komödie mit turbulenten Verwicklungen, gewagten Verkleidungen, verträumten Tanzeinlagen, markanten und rührenden Charakteren ist sehr frei nach der Vorlage von Victor Léon, wo es um Liebe und Grenzen geht.
Sun Komarova, die sich von delfinischen Gepflogenheiten seit 30 Jahren im Berliner Exil erholende Autorin, Sängerin und Gesangspädagogin, verfasste das „Land des Ernstes“ und führt Regie.
Vladimir Tropp, Dozent und Leiter der Kammermusik-Abteilung an der “Moskauer Musikakademie Michail Gnesin”, agiert am Klavier.

Es sei dabei vorsichtshalber erwähnt, dass Homophoben, Antisemiten und AfD-Verstehern möglicherweise der Inhalt des heiter-unverdrossenen Stückes verwegen erscheinen könnte, dafür übernehmen wir keine Verantwortung…Wohlfeil genug!

Mitwirkende:
Gerd Salomon (Altus), Anne Ernst (Sopran), Andrey Gontcharenko (Tenor), Elii Varjiiska (Alt), Ben Wieting (Bass), Ziko Janjgava (Sopran), Kescha Flade (Sopran), Mahide Lein (Alt), Julie Hawelka (Mezzosopran), Gennady Tkachenko-Papizch (whatever), Karmen Ditz (Sopran), Vladimir Tropp (Klavier), Sun Komarova (Contralto & Regie)

Tickets:
12,00 € | Ermäßigung 10,00 €

Mehr Informationen, Termine und Tickets:
www.AHOI-kultur.de




Für diese Veranstaltung gibt es

28 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Berlin: "Sommerfrische" in der Berliner Philharmonie

    am 19.06.2022 um 16:00 Uhr

    • Nur: 30,90 €
    • Statt: 49,00 €
    • Du sparst bis zu
    Tschaikowsky, Chatschaturjan, Ravel: Das solltest Du nicht verpassen! TwoTickets lädt dich und deine Begleitung zu den Berliner Symphoniker ein! Viel Spaß in der Philharmonie!
    /EXTRA-Deals/berlin-sommerfrische-klassik-philhamonie/
    30,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Veranstaltungen im FORUM Factory in Berlin kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!