Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Alle Erfahrungsberichte für Nora Gomringer: Gedichte aus/auf Netzhaut

Auf dieser Seite siehst du alle Erfahrungsberichte für die Veranstaltung Nora Gomringer: Gedichte aus/auf Netzhaut am Mo. 18.02.19 um 20:00 Uhr in München. Dazu kannst du Meinungen, Kritiken und Reviews zu ähnlichen Veranstaltungen lesen. Interessante oder gelungene Erfahrungsberichte kannst du als hilfreich markieren.

Hast du diese Veranstaltung besucht? Dann teile uns hier deine Erfahrung mit!

  • Ulla
    Hilfreich?
    (1)
    Vorträge / Diskussionen in München
    Mi. 15.05.19 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Monika Rinck über Fernando Pessoa
    Der Vortrag von Monika Rinck war sehr kompetent und lebendig. Die Verbindung von Fernado Pessoa, seinen Oden und den zwiespältigen Gefühlen, die sie auslösen und eigenen "Gesängen" auf die derzeitigen durch die Digitalisierung beschleunigten Entwicklungen war überzeugend und ebenfalls in der Breite mit Wortgewalt vorgetragen. Geschrieben von Ulla am Do. 16.05.19 um 16:14 Uhr
  • Blume21
    Hilfreich?
    (2)
    Vorträge / Diskussionen in München
    Do. 04.04.19 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Susanne S. Renner und Ulrike Draesner im Gespräch
    Ernsthaft, witzig und souverän moderiert von Herrn Metz. Von Frau Renner erfuhren wir von Linnaeus bzw. Linné (1707-1778), der die Grundlagen der Botanik durch ein geordnetes Pflanzenverzeichnis schuf. Es kam die Sprache auf die in lateinischer Sprache verfasste Clavis Sistematis Sexualis , das Sexualsystem der Pflanzen, aus dem man erfährt, dass Männer und Frauen sich in einem Zimmer vergnügen können oder aber in unterschiedlichen Zimmern, so dass man selbst nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder wach zuhörte. Die Rede war von Stempeln, Staubbeuteln und Bienchen...ja und die Verbindung zur Lyrik an diesem Abend besteht in der Anschaulichkeit, Botanik sucht nach Sprache, ebenso die Poesie, die Lyrik braucht die Wissenschaft, die neuen Erkenntnisse, um daraus schöpfen zu können für neue Ideen auf sprachlicher, auf lyrischer Ebene. So wurde das Klonen angesprochen, Reproduktion, Wiederholung und Kopieren seien eine literarische Frage. Frau Draesner als freie Schriftstellerin las ein paar Gedichte aus ihrem im Luchterhandverlag erschienenen Subsong vor. Nature Writing sei auch ein aktuelles Thema, wie beschreibt man Dinge, die man nicht sieht oder fühlt....es war eine interessante Gesprächsrunde. Geschrieben von Blume21 am Fr. 05.04.19 um 20:51 Uhr
  • Woodburger
    Hilfreich?
    (0)
    Lesungen in München
    Mi. 13.03.19 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Reiner Kunze präsentiert seinen jüngsten Gedichtband
    Das Lyrik-Kabinett war an diesem Abend voll besetzt, als Reienr Kunze Werke aus seinem neuesten Lyrikband vorstellte. Für die Laudatio konnte man niemanden Besseres finden als Dr. Heiner Feldkamp, der selbst über Reiner Kunze promovierte und ihn daher seit vielen Jahren bestens kennt. In dieser Laudatio durfte auch der Hinweis auf "die wunderbaren Jahre" nicht fehlen, das Prosawerk, das um 1980 auch verfilmt wurde - daher ist mir sein Name noch in Erinnerung. Auch in seinen neuesten Gedichten bringt er stets mit dichten, prägnanten Worten seine Beobachtungen über die Welt auf den Punkt. Besonders in Erinnerung blieben mir die Zeilen "Fern ist er nicht mehr, der Tod" - mit diesen Worten wollte er aber seine Lesung nicht beschließen, obwohl das in der heutigen Zeit, gerade wenn man in München überleben muss, eine hoffnungsvolle Verheißung wäre. So brachte er zum Schluss noch einige eher heitere Gedichte für Kinder sowie ein Märchen über den Ton Dis, der nach einer Irrfahrt wieder zu dem Lied zurückfindet, wo er hingehört. Man wünscht dem Autor, dass er hoffentlich bald noch den Literaturnobelpreis erhält, denn den hätte er redlich verdient. Geschrieben von Woodburger am Do. 14.03.19 um 11:58 Uhr
  • silberpfeil13
    Hilfreich?
    (1)
    Lesungen in München
    Mi. 06.03.19 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Heinrich Detering stellt seinen neuen Gedichtband vor
    Die Lesung des Autors Heinrich Detering hat mir gut gefallen. Ohne die beeindruckende Einführung und Hintergrundinformation hätte ich jedoch mit den Gedichten nichts anfangen können. Es war für mich eine interessante und neue Erfahrung. Geschrieben von silberpfeil13 am Fr. 08.03.19 um 11:39 Uhr
  • invo
    Hilfreich?
    (0)
    Lesungen in München
    Mi. 06.03.19 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Heinrich Detering stellt seinen neuen Gedichtband vor
    Eine gekonnte Einführung, ein sehr sympathischer Autor, eine gelunge Gedichtauswahl und -besprechung, eine fehlerfreie, spannende Lesung. Die Gedichte selbst waren vielseitig, wohl durchdacht, verständlich, nachdenklich machend, und man hätte aufgrund des gekonnten Vortrags durchaus noch viel längere gerne gehört. Uns hat es sehr gut gefallen. Im Anschluss gab es noch Brot und Wein. Geschrieben von invo am Do. 07.03.19 um 17:26 Uhr
  • Basketball
    Hilfreich?
    (4)
    Lesungen in München
    Sa. 23.02.19 19:30 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Konzert & Lesung mit Sebastian Manz und Henning Westphal
    Das Konzert & die Lesung mit Sebastian Manz und Henning Westphal zum 120. Geburtstag Kästners mit der Konferenz der Tiere war ein wunderbarer Abend im Lyrik Kabinett. Wenn ein hervorragender Sprecher und ein brillianter Musiker aufeinander treffen. Hervorragend. Geschrieben von Basketball am Sa. 23.02.19 um 21:55 Uhr
  • Amalinda
    Hilfreich?
    (2)
    Lesungen in München
    Fr. 08.02.19 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    So wechseln die Zeiten ihr Gesicht
    Wie bisher jede von mir besuchte Veranstatung im Lyrik Kabinett war auch diese hervorragend - und zwar sowohl in der Vorbereitung, dh. der sorgfältigen Auswahl der für verschiedene Perioden charakteristischer Gedichte, als auch in der Darbietung! Geschrieben von Amalinda am Sa. 09.02.19 um 14:32 Uhr
  • Woodburger
    Hilfreich?
    (0)
    Lesungen in München
    Mi. 28.11.18 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Gedichte von D.H. Lawrence
    Ein sehr lohnenswerter Abend über das Leben und Werk eines britischen Schriftstellers und Dichters, der hierzulande eher unbekannt ist, zumindest mir ist er weder aus dem Englischunterricht noch sonst begegnet. Vorgestellt wurde der Abend von zwei eremitierten Professoren für Anglistik (beneidenswert, dass es noch Leute gibt, denen es gelungen ist, mit Literaturkunst auf einem Lehrstuhl ihren Lebensunterhalt zu verdienen, ich habe unter das Thema Universitätslaufbahn vor zehn Jahren einen Schlussstrich gezogen), die profunde Kenner dieses Autoren sind und sich auch der Übersetzung seiner Werke verschrieben haben. Immer wieder ein Genuss, wie das Lyrik Kabinett verschollene Edelsteine der DIchtkunst ausgräbt und vorstellt. Geschrieben von Woodburger am Do. 29.11.18 um 10:49 Uhr
  • Melly07
    Hilfreich?
    (1)
    Lesungen in München Für Kinder
    Mo. 10.09.18 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Abschluss des Projekts Mehr Gewicht fürs Kindergedicht
    Ein sehr gelungener Abend voller kontroverser Diskussionen und Wortwitz mit sehr interessanten und gut ausgewählten Rednern.
    Es war allerdings sehr schade, dass es bei einer zweistündigen Veranstaltung keine Möglichkeit gab etwas trinkbares zu erwerben.
    Geschrieben von Melly07 am Mo. 10.09.18 um 22:36 Uhr
  • Woodburger
    Hilfreich?
    (2)
    Workshops in München
    Mi. 09.05.18 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Auf der Grenze. Eine autobiographische Wanderung
    Jakob Hessing ist ein Grenzgänger zwischen den Welten - in Polen geboren mit jüdischer Abstammung, in Westberlin aufgewachsen und als junger Mann nach Israel emigriert, wo er schließlich Professor für Germanistik wurde. Daher ist er ein profunder Kenner beider Sprachen - deutsch und hebräisch - und ihrer Literatur. An diesem Abend spannte er einen weiten Bogen durch sein Lebenswerk, seine Übersetzungen und Lyrikinterpretationen. Dabei kam Else Lasker-Schüler, Hilde Domin, Franz Kafka und Friedrich Schiller vor. Bei Gottfried Benn etwa wurde ich an den Oberstufen-Deutschunterricht meiner Lehranstalt erinnert. Auch seine persönlichen Erlebnisse mit den Autoren kamen dabei nicht zu kurz. Geschrieben von Woodburger am Do. 10.05.18 um 13:34 Uhr
  • Woodburger
    Hilfreich?
    (2)
    Lesungen in München
    Mo. 09.04.18 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Mit Elias Hirschl, Jessy James La Fleur und Phillip Potthast
    Besonders Elias Hirschl, gebürtiger Oberösterreicher, war den Abend wert - er hat nicht nur für sein junges Alter schon mehrere Bücher geschrieben, sondern zeigte eine witzige Mischung aus trockenem Wiener Humor und nachdenklichem Rückblick über seine familiäre Vorbelastung durch einen ehrgeizigen Vater mit Karriere als Radsportler. Jessy James la Fleur ist eine selbsternannte "Nomadin", die schon mit 16 von zuhause auszog. Am besten fand ich die Episode, als sie mit dem Regen zu einer Einheit verschmelzen möchte - ansonsten fand ich sie recht affektiert und zu sehr von sich eingenommen, und mit ihrer Rapnummer konnte ich auch nicht so viel anfangen. Auch die letzte Nummer von Philipp Potthast fand ich stellenweise etwas zu flach und klischeehaft, auch wenn man ihm zum Thema Christian Lindner und den typischen Sylt-Urlaubern natürlich zustimmt. Aber von einem Münchner Jurastudenten kann man natürlich keinen Unterhaltungswert erwarten. Insgesamt aber immer wieder eine sehens- und hörenswerte Veranstaltung, die neben dem Stammpublikum des Lyrik-Kabinetts immer auch junges studierendes Publikum anlockt. Geschrieben von Woodburger am Di. 10.04.18 um 09:20 Uhr
  • Woodburger
    Hilfreich?
    (1)
    Lesungen in München
    Di. 20.03.18 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Das neue ‚Blaue Buch'
    Ákos Győrffy habe ich an derselben Stelle bereits zu einer Lesung gehört, die anderen beiden ungarischen Autoren kannte ich noch nicht (in dem Land war ich aber schon öfters). Daher ist es doch immer wieder ein ungewöhnlicher Einblick in die subtile Gedankenwelt dieser Dichter, bei denen man sonst nur Gulyas versteht. Geschrieben von Woodburger am Mi. 21.03.18 um 11:33 Uhr
  • Woodburger
    Hilfreich?
    (1)
    Lesungen in München
    Fr. 02.03.18 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Moderne spanischsprachige Lyrik neu übersetzen
    An diesem Abend wurde ein sehr eindrucksvoller Bogen über die spanischsprachige Lyrik des gesamten vergangenen Jahrhunderts gespannt, zusammen mit den teilweise erstmaligen, teilweise neuen Übersetzungen ins Deutsche. Zu diesem Zweck traf sich eine Gruppe professioneller Übersetzer zu einem Workshop, dessen Ergebnisse abwechselnd in beiden Sprachen vorgetragen wurden. Es ist ein sehr ehrgeiziges Unterfangen, dabei sowohl die metrische Form (etwa das Sonett) als auch den Inhalt möglichst getreu wiederzugeben. Zum Verständnis war es auch sehr hilfreich, dass man am Bildschirm immer während des Vortrages die Texte mitverfolgen konnte. Geschrieben von Woodburger am Sa. 03.03.18 um 14:43 Uhr
  • PeEn
    Hilfreich?
    (0)
    Vorträge / Diskussionen in München
    Di. 16.01.18 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Durs Grünbein liest aus seinem neuen Band
    Bisher ohne große Erfahrung mit Lyrik hat mich zunächst der Name des Moderators in die Veranstaltung gelockt. Aber Durs Grünbein stand Hilmar Klute an Witz und Schlagfertigkeit in Nichts nach. Ein sehr unterhaltsamer Abend. Ach ja, Angst vor Lyrik habe ich nun auch keine mehr. Geschrieben von PeEn am Mi. 17.01.18 um 10:36 Uhr
  • atila.ormanlar
    Hilfreich?
    (1)
    Vorträge / Diskussionen in München
    Fr. 08.12.17 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Ulrike Draesner und Iain Galbraith im Dialog
    Ein Abend um des Übersetzers Leid und Freud in der Lyrik. Ulrike Draesner beschreibt es als Autorin mit: ich bin ich nicht ich.
    Gedichte von ihr (z .B. sie spricht kein r
    oder Paprika-Mamrika, Vögelgedichte)
    tradiert an Galbraith. Hohes Niveau!
    Geschrieben von atila.ormanlar am Fr. 08.12.17 um 22:42 Uhr
  • ELLA82
    Hilfreich?
    (0)
    Lesungen in München
    Do. 28.09.17 20:00 Uhr
    Lyrik Kabinett
    Christoph Meckel liest aus seinem neuen Band
    Interessante Veranstaltung mit informativer Moderation, ganz dem Werk Christoph Meckels gewidmet. Begeisternder Abend mit vielen Anregungen. Geschrieben von ELLA82 am Fr. 13.10.17 um 07:18 Uhr
1 - 16 von 72 weiter »