Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Alle Erfahrungsberichte für Michael Behm und Manuel Schmid

Auf dieser Seite siehst du alle Erfahrungsberichte für die Veranstaltung Michael Behm und Manuel Schmid am So. 23.04.17 um 20:00 Uhr in Berlin. Dazu kannst du Meinungen, Kritiken und Reviews zu ähnlichen Veranstaltungen lesen. Interessante oder gelungene Erfahrungsberichte kannst du als hilfreich markieren.

Hast du diese Veranstaltung besucht? Dann teile uns hier deine Erfahrung mit!

  • citylass
    Hilfreich?
    (1)
    Rock / Pop in Berlin
    Fr. 20.04.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Pop/Rock/Groove
    Uns (mehrere Generationen, ist ja musikalisch nicht immer einfach) hat der Abend sehr gut gefallen, die Songs waren sehr originell und vielseitig, die Saxophone und die Duette einfach Klasse.Durch das (leider) kleine Publikum entstand eine geradezu intime freundschaftliche Atmosphäre mit der Band. Man sah, dass sie mit Herzblut gespielt haben und wünscht ihnen noch viele Hörer. Geschrieben von citylass am So. 22.04.18 um 09:55 Uhr
  • Theajill
    Hilfreich?
    (0)
    Country / Folk in Berlin
    Do. 19.04.18 20:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Acoustic Soul, Blues & Country
    Das Berliner Quartett verbindet akustischen Soul, Blues, Country & Folk mit nordafrikanischen Einflüssen und bescherte uns einen sehr schönen Abend! Beeindruckende Stimmen und kraftvolle Gitarren und Kontrabass, schöne Songs: Besonders die eigenen Kompositionen haben uns sehr gut gefallen! Ein sehr entspannter Abend mit musikalisch abwechslungsreichen Programm!
    Die Band ist unbedingt empfehlenswert!
    Hörte sich auch ohne Verstärker gut an!
    Geschrieben von Theajill am Fr. 20.04.18 um 10:59 Uhr
  • wildwater
    Hilfreich?
    (0)
    Vorträge / Diskussionen in Berlin
    Sa. 14.04.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Dia-Show von und mit Karsten Häcker
    Wir sahen einen interessanten Diavortrag über eine Gegend, die zu den eher abgelegenen in der Welt gehört. Sehr schöne Bilder von Bergen und Eisbergen, aber auch Berichte über Einsamkeit und Schwierigkeiten. Kein Standardvortrag! Geschrieben von wildwater am Di. 17.04.18 um 16:43 Uhr
  • incallumiere
    Hilfreich?
    (0)
    Rock / Pop in Berlin
    Fr. 13.04.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Melodiös und wort-bild-gewandt
    Das ist das schöne an Musik, dass sie einen erreichen, berühren und man neues entdecken kann. Sascha Renier - live im Zimmer16. Seit kurzem die Musik entdeckt und gestern im Konzert die Person dahinter kennenlernen dürfen. Einen jungen, sympathischen Menschen/Musiker, der Bodenhaftung hat. Und so richtig lernt man ja erst einen Künstler jenseits des Studios auf der Bühne kennen. Ich war gespannt auf die akustische Umsetzung der EP 'Zukunft ohne Gold'. Mit minimalen Effekten wunderbar umgesetzt, hat Sascha jetzt schon seinen eigenen wiedererkennbaren Stil, Stimme und Songwriting. Vor allem auch die Interaktion mit den Anwesenden war schön. Wenn er seinen Weg weiter richtig verfolgt, denke ich, hat er eine große Zukunft. Und er sei jedem ans Herz gelegt, ihn zu entdecken. Ich werde ihn begleiten. Geschrieben von incallumiere am Sa. 14.04.18 um 17:28 Uhr
  • Loewe08
    Hilfreich?
    (0)
    Rock / Pop in Berlin
    Do. 05.04.18 20:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Kommunikation zwischen Menschen
    Der Abend und die Musik hat mir gefallen. Das Trio spielte in dieser Zusammensetzung das erste Mal. Ab und an mußten noch ein paar Noten gesucht werden, was aber nicht weiter störte. Schade fand ich, daß nicht ein Song in deutscher Sprache war, zumal fast alle selbst geschrieben u. komponiert waren. Die Lieder in der 2. Hälfte fand ich noch besser. komme gern wieder. Geschrieben von Loewe08 am So. 08.04.18 um 22:07 Uhr
  • Roxanne
    Hilfreich?
    (2)
    World Music in Berlin
    So. 11.02.18 11:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Singer-Songwriter-Band
    Ich und meine Begleitung kannten diese Band noch nicht.Aus diesem Grund gingen wir ohne Erwartungen ins Zimmer 16.Es wurde ein sehr schöner Abend mit hervorragenden Musikern und einer spitzen Sängerin.
    Geschrieben von Roxanne am Sa. 07.04.18 um 09:32 Uhr
  • tomger
    Hilfreich?
    (0)
    Klassik / Romantik - Gesang in Berlin
    Sa. 31.03.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Klassisches Gesangskonzert
    Die drei jungen Künstler haben ein sehr schönes Liederprogramm gebracht. Leider waren nicht sher viel Zuhörer anwesend. Ich hätte den dreien mehr Zuspruch gewünscht. Geschrieben von tomger am Mo. 02.04.18 um 15:34 Uhr
  • Luftballon3
    Hilfreich?
    (0)
    Rock / Pop in Berlin
    Fr. 30.03.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    DDR-Legende
    Selbst ein Ostkind von 55 Jahren. Ich konnte mit den Texten von Transit nichts anfangen. Der angereiste Fanclub war hingegen sichtbar begeistert.
    Das Zimmer 16 hat ein vielseitiges Programm, nächstes mal ist sicher wieder was für mich dabei.
    Geschrieben von Luftballon3 am Mo. 02.04.18 um 12:53 Uhr
  • citylass
    Hilfreich?
    (0)
    Country / Folk in Berlin
    Sa. 24.03.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Tales from the feverworld
    Sehr schöner Abend, ich hätte es Folk Balladen genannt,
    wir waren mit zwei Generationen Amerikanerinnen da und es hat allen gefallen.Schön waren auch die Überleitungen und Erklärungen zu den Liedern.
    Unser Favorit war einhellig "Skin and Bones"
    Geschrieben von citylass am So. 25.03.18 um 19:58 Uhr
  • nolo
    Hilfreich?
    (0)
    Liedermacher / Chanson in Berlin
    So. 18.02.18 20:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Live, in Farbe und stereophon
    Das konzert der beiden Liedermacher hat und gut gefallen.carsten Stützkissen war anfangs sehr nervös und seine Hände zitterten stark.hat sich dann aber etwas gelegt.seine Gitarrenspiel,gerade auf der 12saitigen,war gut.
    Auch die junge Peggy Lück hat ein gutes Programm gespielt.eine sehr gute Stimme,die Dame.
    Im zusammenspiel harmonierten beide gut.
    Ca. 20 Gäste im zimmer16
    Geschrieben von nolo am Mo. 19.02.18 um 12:41 Uhr
  • Ornella
    Hilfreich?
    (0)
    Country / Folk in Berlin
    Fr. 16.02.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Country, Spirituals, Folk Songs & Blues
    Mir haben die drei Musiker sehr gut gefallen. Dass sie das erste Mal in dieser Zusammensetzung aufgetreten sind, hat man nicht gemerkt. Die Musik war sehr jazzlastig, auch einige Countrysongs wurden gespielt. Nicolas Fahy hat eine schöne Stimme, vor allem bei den tieferen Tönen. Er und Fabrizio Luccitti sangen auf Englisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch; also eine interessante Mischung. Thibault Falk am Piano wirkte etwas zurückhaltend.
    Das Zimmer 16 füllte sich noch etwas im Laufe des Abends. Am Freitag durfte sogar bis Punkt 23:00 Uhr musiziert werden.
    Geschrieben von Ornella am Mo. 19.02.18 um 10:46 Uhr
  • piepeline05
    Hilfreich?
    (1)
    Lesungen in Berlin
    Do. 15.02.18 20:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Leidenschaftliche musikalische Umarmung, gewürzt mit...
    Ein toller, amüsanter und entspannter Abend. Von den Jazz-Einlagen der beiden Musiker waren wir restlos begeistert. Dem Schlagzeug und Mundharmonika konnte sich keiner entziehen und so wogte das Publikum hin und her - ehrliche Musik von Hand gemacht.
    Sabine Frost war dann die Spitzenbesetzung. Mit ihrer wunderbaren Stimme las sie sehr einfühlsam die Geschichten von Sinnlichkeit und Lust, Liebhabern und erotischen Begegnungen.
    Wir haben diesen Abend sehr genossen und kommen gerne wieder.
    Geschrieben von piepeline05 am Fr. 16.02.18 um 08:50 Uhr
  • cathze
    Hilfreich?
    (0)
    World Music in Berlin
    Do. 08.02.18 20:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Rhythm & Blues
    Ein tolles Konzert! Musik, die man viel zu selten im Radio hört, mit sehr viel Leidenschaft und großem Können präsentiert. Das kleine Zimmer 16, immer gut für gute Musik, war gut gefüllt und es wurde sogar getanzt.
    Die drei Musiker - Niels von der Leyen, großartiger und dazu noch autodidaktischer Boogiepianist, Andreas Bock, virtuoser preisgekrönter Bluesdrummer, und Alicia Emmi Berg, wunderbare Sängerin mit toller Stimme und großem Charme - hatten viel Spaß miteinander, und das hat sich auch auf das Publikum übertragen.
    Geschrieben von cathze am So. 11.02.18 um 18:48 Uhr
  • brauni
    Hilfreich?
    (0)
    World Music in Berlin
    Do. 08.02.18 20:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Rhythm & Blues
    Gut besuchtes Gastspiel der Boogiesoulmates-zum ersten Mal im Zimmer 16.
    Niels von der Leyen, einer der besten Boogiepianisten,
    Andreas Bock, Bluesdrummer (hat 2x den German Bluesaward erhalten) präsentierten überwiegend Rhythm und Blues aus den 50/60er Jahren voller Spielfreude und mitreißender Energie, ausgezeichnet begleitet von Sängerin Alicia Emmi Berg.Sie moderierte auch das Programm charmant und unterhaltsam.
    Immer wieder gerne, denn das Zimmer 16 hat ein vielseitiges Programm und zivile Getränkepreise.
    Geschrieben von brauni am Sa. 10.02.18 um 17:18 Uhr
  • alicia_frisco
    Hilfreich?
    (1)
    World Music in Berlin
    Fr. 09.02.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Ein Abend voller Emotionen, Erinnerungen und Erkenntnisse
    Die Veranstaltung war sehr klein und man fiel als Publikum auf..was recht schade war,denn der erste Teil der Vorstellung waren eigene tiefgründige Songs,die wahrscheinlich mit 2 Performern ganz groß raus gekommen wären.Die alleinigen Gitarrenriffs,die mehrstimmig klangen waren auf Dauer nervig.Im zweiten Teil mit Keyboard und Gitarre kam das Potential zur Geltung.Mir hat es sehr imponiert wieviel Songs Kai Madlung performte und auch die Stimmung sehr gut interpretierte.Rio Reiser und Gundermann Songs ganz grandios.Ich denke das man mit einem guten Keyboard heutzutage auch Percussion dazu nehmen könnte..Der Gesang erinnerte mich teilweise an Grönemeyer,den man ja auch mit seinen Texten kaum versteht,was ich schade finde.Der Abend hat sich für mich gelohnt,denn ich interessiere mich für das Songwriting und er sang für meine Phase der Trauer sehr aus der Seele.Tiefgründige Texte sind voll mein Ding. Geschrieben von alicia_frisco am Sa. 10.02.18 um 11:38 Uhr
  • travel4sh28
    Hilfreich?
    (1)
    World Music in Berlin
    Sa. 27.01.18 21:00 Uhr
    Zimmer 16, camera dell...
    Wanderjahre
    Lüül.....
    Zimmer 16 war voll, das heißt, er hat viele Fans.
    Ich meinerseits war von ihm nicht ganz so überzeugt, Stimmbreite doch etwas schmal.
    Seine Reiseberichte waren interessant. Nicht so klangtechnisch berauschend waren am Anfang seine 4 Lieder, die nacheinander denselbe Akkord anschlugen, aber bin geblieben wegen seiner Begleitung mit schöner Stimme und ihrer "singenden Säge"
    Geschrieben von travel4sh28 am Di. 06.02.18 um 11:48 Uhr
1 - 16 von 440 weiter »