Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Alle Erfahrungsberichte für Die 7 Leben des Fräulein B.

Auf dieser Seite siehst du alle Erfahrungsberichte für die Veranstaltung Die 7 Leben des Fräulein B. am Mi. 14.06.17 um 20:00 Uhr in Berlin. Dazu kannst du Meinungen, Kritiken und Reviews zu ähnlichen Veranstaltungen lesen. Interessante oder gelungene Erfahrungsberichte kannst du als hilfreich markieren.

Hast du diese Veranstaltung besucht? Dann teile uns hier deine Erfahrung mit!

  • EliMar7
    Hilfreich?
    (0)
    Performance in Berlin
    Fr. 14.12.18 20:00 Uhr
    ACUD Theater
    By Kollektiv 52º07
    Das By Kollektiv ist einfach phantastisch*****Tänzerische Höchstleistung mit ansprechenden Choreographien, danke, danke!!!
    Auch inhaltlich ansprechend.
    Herzlichsten Dank,
    EliMar
    Geschrieben von EliMar7 am Sa. 15.12.18 um 11:53 Uhr
  • trustieee
    Hilfreich?
    (0)
    Performance in Berlin
    Do. 30.08.18 20:30 Uhr
    ACUD Theater
    Theatrical experiment & performance
    Mit dem Fokus auf der schauspielerischen Darbietung fand ich das Stück groß. 1 Stunde lang Solo spastisch zucken und aussehen als ob man total fertig und aus der Welt ist, ohne es unglaubwürdig zu übertreiben fand ich bemerkenswert.
    Da dort viel Butoh vorkam, und diese Kunstform mir zu fremd ist wage ich diesbezüglich keine Bewertung schreiben.Was die Story angeht ... hmm, ein Alter Mann zieht seinen Überlebenswillen aus einem rotem Umschlag. Der Mann wird ...jünger(?) (oder man sieht einen Rückblick) und guckt durch einen transparenten Regenschirm und verhedert sich in roten Faden um eine Leiter... Mir war es nicht vergönnt dort Sinnhaftigkeit zu entnehmen, wobei sie sicher da war.
    Ungewohnt für Publikum unseres Kulturkreises aber nicht schlecht (so wie es meine Begleitung empfand)
    Geschrieben von trustieee am Do. 20.09.18 um 11:00 Uhr
  • nolo
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Do. 05.11.15 20:30 Uhr
    ACUD Theater
    Ein Theater-Comedy-Stück von und mit Lena Binski
    Die solistische Darbietung von Frau Lena Binski hat mir sehr gut gefallen.
    Obwohl die Story ja mehr ein Drama ist, gab es auch ein paar Lacher.
    Auf jeden Fall hat die Schauspielerin eine tolle Leistung gezeigt.
    Das Stück dauerte ca eine Stunde.
    Geschrieben von nolo am Fr. 17.08.18 um 11:54 Uhr
  • gerbera
    Hilfreich?
    (2)
    Klassisches Theater in Berlin
    Mo. 21.05.18 20:00 Uhr
    ACUD Theater
    Ein szenisch-choreografisches Skizzenbuch
    Das Stück versucht die Zeichnungen von Romane Holderried Kaesdorf dreidimensional auf der Bühne lebendig werden zu lassen. Elf Schauspieler konfrontieren das Publikum mit grotesken alltäglichen Szenen, die völlig absurd wirken, aber mit Ernsthaftigkeit betrieben werden. Daraus ergibt sich eine gewisse Komik bzw. die Frage: Wozu...? Das Acud war komplett ausverkauft und kam sehr gut an. Geschrieben von gerbera am Di. 22.05.18 um 07:07 Uhr
  • Fruehjahrsputzi
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Mi. 15.03.17 19:00 Uhr
    ACUD Theater
    FESTIVAL MIME>BERLIN
    Während das Publikum um uns herum im ausverkauften ACUD-Theater begeistert tobte, konnten wir dem Auftritt der Pantomimen nur teilweise etwas abgewinnen.
    Sicher zeigten die beiden Schauspieler großes Können in ihrem wortlosen Spiel, aber manchmal erschienen uns die "Visual Short Stories" in ihrer Handlung etwas langatmig.
    Auch die Umkleidepausen waren zu zahlreich und nicht wirklich unterhaltsam.
    Geschrieben von Fruehjahrsputzi am Do. 16.03.17 um 13:57 Uhr
  • sybaedker
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Sa. 09.07.16 20:30 Uhr
    ACUD Theater
    Ein Butoh Stück von und mit 4RUDE Theater
    Die langsamen Bewegungen in Gestik und Mimik, die Übergänge der verschiedenen Gefühle bis ins Übersteigerte, faszinierten mich sehr. Ohne Worte, ca. 1,5 Stunden.. hatte einen meditativen bis spirituellen Charakter für mich. Die Geschichte/der Handlungsstrang blieben mir etwas verborgen, aber die handwerkliche Umsetzung war sehr beeindruckend. Geschrieben von sybaedker am Mo. 11.07.16 um 09:24 Uhr
  • Hape
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    So. 06.12.15 20:00 Uhr
    ACUD Theater
    nach dem gleichnamigen Buch von Gabriel Heim
    Das Thema war sehr interessant. Beide Darstellerinnen waren sehr bemüht in ihrer Arbeitsweise. Für mich waren zu viele Monologe zu wenig Interaktionen. Die Briefe der Mutter an die Tochter zeigen deutlich- welch eine Dramatik sich in den Zeiten abgespielt hat. Geschrieben von Hape am Mo. 07.12.15 um 13:55 Uhr
  • claudi46
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Mi. 02.12.15 20:00 Uhr
    ACUD Theater
    nach dem gleichnamigen Buch von Gabriel Heim
    Die besondere Dramatik des Stücks wird von den Darstellern behutsam auf die Bühne gebracht. Beziehungsdramen wie hier zwischen Mutter und Tochter erfordern stets, wenn ein Part um sein Leben fürchten muss sehr viel Fingerspitzengefühl.
    Sehenswert.
    Geschrieben von claudi46 am Fr. 04.12.15 um 23:52 Uhr
  • SpacyAnn
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Fr. 06.11.15 20:30 Uhr
    ACUD Theater
    Ein Theater-Comedy-Stück von und mit Lena Binski
    Schon beeindruckend, wie eine einzelne Person es schafft das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Das Stück war nur eine Stunde lang, aber ohne Worte könnte man es wahrscheinlich auch nicht viel länger machen. Es gab immer wieder Überraschungen / technische Effekte, die einen zum Lachen brachten, vor allem mit einem kleinen Jungen auf dem Platz nebenan, der bei allem kichern musste ;-) Geschrieben von SpacyAnn am Do. 19.11.15 um 13:08 Uhr
  • Rudobern
    Hilfreich?
    (0)
    Kleinkunst / Comedy in Berlin
    Sa. 22.08.15 22:00 Uhr
    ACUD Theater
    Spätvorstellung mit wundervollen Clowns
    "August im August" eine Clownerie der besonderen Art auch wenn zu später Stunde, es hat sich gelohnt dort hinzu gehen
    die russischen Clowns haben eine witzige Vorstellung gezeigt
    Geschrieben von Rudobern am Mi. 16.09.15 um 07:46 Uhr
  • HarryH
    Hilfreich?
    (1)
    Improtheater in Berlin
    So. 14.06.15 19:00 Uhr
    ACUD Theater
    Festspieltage des La Ménagerie e.V.
    Jeder bekam ein Päckchen Papiertaschentücher. Diese dienten aber nicht der Bekämpfung einer Grippewelle, sondern durften bei Missfallen als Wurfgeschosse eingesetzt werden.
    Die Improvisation erfolgte dann nach allen Regeln der Kunst mal auf Französisch, mal auf Deutsch. Einige Szenen gelangen wirklich gut.
    Chaque visiteur a reçu à l’entrée un paquet de mouchoirs en papier qui ne servaient pas à combattre une épidemie de grippe mais plutôt comme projectile en cas de mécontentement. L’improvisation s’est déroulée ensuite selon tous les règles du jeu en partie en français et en partie en allemand. Quelques scènes ont vraiment énormément bien réussi.
    Geschrieben von HarryH am Di. 30.06.15 um 06:15 Uhr
  • Hey_Kathiii
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Sa. 20.06.15 17:00 Uhr
    ACUD Theater
    Festspieltage des La Ménagerie e.V.
    Das bzw. die Stücke waren sehr berührend, lustig und einprägend, schon allein weil nur Französisch gesprochen wurde, war es ein sehr schöner Abend!
    Leider wusste der (angebliche) Verantwortliche an der Kasse nichts von den Karten über Two Tickets und wollte zunächst Geld. Das war etwas ärgerlich, die Kommunikation war anscheinend fehlerhaft.
    Geschrieben von Hey_Kathiii am Mi. 24.06.15 um 23:50 Uhr
  • Loewe-47
    Hilfreich?
    (1)
    Klassisches Theater in Berlin
    Fr. 05.06.15 20:00 Uhr
    ACUD Theater
    Eine Adaption nach Tschechow von Andreas Neu
    Eine durchaus überzeugende Adaption des Romans von Anton Chechow und ebenso überzeugende Darstellung mit sehr reduzierten Mitteln: Elegie und Tatenlosigkeit und undendliche Langeweile die die 3 Schwestern Tag für Tag, jahr für Jahr und Jahrzehnt um Jahrzehnt plagt ohne daß sie die Tatkraft aufbringen tatsächlich nach Moskau zu gehen... Geschrieben von Loewe-47 am Di. 09.06.15 um 23:56 Uhr
  • Antjuszka
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Fr. 17.04.15 20:00 Uhr
    ACUD Theater
    Theaterstück von Murray Schisgals
    Ein ganz tolles Stück! Besonders der Schauspieler, der den Trinker gespielt hat, war herausragend! Den würde ich gerne noch in Filmen und im Fernsehen wiedersehen! Das Stück war amüsant, kurzweilig und ließ es auch am Sinn nicht mangeln. Einwirklich gelungener Abend! Bravo an die jungen Schauspieler und die Regie. Geschrieben von Antjuszka am Sa. 18.04.15 um 07:08 Uhr
  • Rudobern
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    Do. 05.03.15 20:30 Uhr
    ACUD Theater
    Ein Theater-Comedy-Stück von und mit Lena Binski
    ein kurzweilige Theateraufführung, man konnte den Tag vergessen - die Handlung: Frau wird vom Liebhaber verlassen ??? ab und zu konnte man lachen - im "Ganzen" gut gespielt Geschrieben von Rudobern am Sa. 21.03.15 um 01:26 Uhr
  • Aki05
    Hilfreich?
    (0)
    Klassisches Theater in Berlin
    So. 15.02.15 20:00 Uhr
    ACUD Theater
    HÖRSPIELE ZUM ZUGUCKEN
    Wir hatten gestern einen sehr witzigen, unterhaltsamen Abend mit zwei "Hörspielen zum Zugucken": Zwei hervorragende Schauspieler und ein Pianist, der teilweise auch kleinere Rollen übernahm, verstanden es, Geschichten von Roald Dahl in einer szenischen Lesung mitreißend auf die Bühne zu bringen mit vielen liebevollen Inszenierungsdetails.
    Das Team tritt einmal im Monat (auch mit anderen Geschichten) im Acud auf. Wir werden wieder hingehen und können es sehr empfehlen !
    Geschrieben von Aki05 am Mo. 16.02.15 um 10:13 Uhr
1 - 16 von 47 weiter »