Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Berliner Kabarett Theater "Die Wühlmäuse"

5 (414)

Pommernallee 2
14052 Berlin
Theodor-Heuss-Platz

Beschreibung

Gegründet von Dieter Hallervorden und einigen Schauspielkollegen lag das erste Domizil des Theaters in Berlin-Schöneberg (Martin-Luther-Str.). Nach dem Umzug in das "Theater an der Lietzenburger" machte sich das Ensemble einen Namen mit politisch-satirischen Kabarettprogrammen. Nach einem Umbau 1986 produzierte Dieter Hallervorden mit seiner Firma Halliwood die Spottschau auf SAT1 und seit 1994 die Satire-Serie Hallervordens Spott-Light für die ARD. 2000 folgte dann der Umzug in das heutige Haus am Theodor-Heuss-Platz in dem sich vorher der Naafi-Club der britischen Besatzungsmacht befand. Heute finden in den Wühlmäusen, mit ca. 515 Sitzplätzen, Programme vieler Künstler aus dem Bereich Kabarett / Comedy statt, wie von Mathias Richling, Ingo Appelt und Eckart von Hirschhausen. Karat und Heinz-Rudolph Kunze gaben hier eigene Konzerte, Axel Hacke, Jan Weiler und auch Jürgen von der Lippe waren in Lesungen zu erleben. Seit 1960 wird das Theater ohne jede Subvention betrieben.

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
  • Ulrike137
    Hilfreich? (0) Das Theater ist schon etwas älter, aber es hat seinen Charme.
    Das Personal ist freundlich und zuvorkommend. Die Preise im Durchschnitt.
    Das Programm sehr wechselhaft und interessant, auch unbekannte Künstler haben hier eine Chance...
    Geschrieben von am Di. 26.11.19 um 20:05 Uhr
  • Grusibau
    Hilfreich? (0) Wir gehen sehr gern zu den „Wühlmäusen“; gestern waren wir wieder begeistert von: „Gelogene Wahrheiten“; Das Wühlmäuse-Ensemble
    Die Idee, die Inszenierung, das „Bühnenbild“, die Schauspieler/innen alles war großartig und sehr empfehlenswerte!

    Geschrieben von am So. 17.11.19 um 11:57 Uhr
  • Vivien2209-_.
    Hilfreich? (0) Ich bin mit gemischten Gefühlen hingegangen wurde aber positiv überrascht. Es gab sehr lustige sowie auch nachdenkliche Sprüche aber unter dem Strich hat es mir sehr gut gefallen. Auch seine Mitstreiterin (Exitussi) war sehr unterhaltsam und nicht zu vergessen die Eintagsfliege war sehr komisch. Ein sehr guter unterhaltsamer Abend. Haben es nicht bereut. Geschrieben von am Mo. 11.11.19 um 10:13 Uhr
  • Freude_erleben
    Hilfreich? (0) Dez Zuschauerraum wird erst 30 Min. vor Beginn geöffnet. Wer also früher da ist (die Karten soll man ja spätestens 30 Min. vorher abholen), muss die Treppe zum Rang hinauf, um sich zu setzen oder mit einem Getränk (z.B. ein Glas Wasser für 2,50 €) in der Launch Platz nehmen. Geschrieben von am So. 03.11.19 um 13:26 Uhr
  • Noppa
    Hilfreich? (0) Das Haus der Wühlmäuse hat immer noch seienn Charme, man kann rechtzeitig kommen, sich bei einem Gläschen unterhalten und so auf den Abend einstimmen, die Getränkepreise sind human. Geschrieben von am Di. 29.10.19 um 17:26 Uhr
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen an diesem Ort

Irmgard Knef
Kabarett in Berlin Irmgard Knef Berliner Kabarett Theater "Die Wühlmäuse" Sa. 14.12.19 16:00 Uhr
Andreas Rebers
Kabarett in Berlin Andreas Rebers Berliner Kabarett Theater "Die Wühlmäuse" So. 15.12.19 20:00 Uhr