Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Extra München:

München: "Mozart-Matinée mit Antonio di Cristofano" im Herkulessaal der Residenz

am 12.02.2023 um 11:00 Uhr

Du sparst bis zu 26% bei deiner Bestellung über TwoTickets.de

Auch in der laufenden Saison ist wieder eine der Münchner Sonntagsmatinéen im Herkulessaal dem reichhaltigen Werk des Meisterkomponisten gewidmet. Sichere dir jetzt Karten für dieses Konzert!



Schreibe uns oder rufe werktags von
10-18 Uhr unter Tel. 01805-805115 an. (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min)
Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 konnte sich die Kammerphilharmonie dacapo München ein großes Stammpublikum und damit einen festen Platz im reichhaltigen Kulturleben der Bayerischen Landeshauptstadt sichern. Hauptveranstaltungsorte der Konzerte sind der weltberühmte Gasteig, der Herkulessaal in der königlichen Residenz sowie - ebenfalls zentral gelegen - der Festsaal des Münchner Künstlerhauses. Zahlreiche international bekannte Solisten wie Natalia Gutman, Jan Simon oder Massimo Mercelli konzertieren mit dem Ensemble.

Die Münchner Kammerphilharmonie dacapo konnte sich in den nunmehr fast zwei Jahrzehnten ihrer musikalischen Arbeit einen festen Platz im dicht gefüllten Konzertkalender der bayerischen Landeshauptstadt sichern. Regelmäßig finden Konzerte in ganz unterschiedlichen Formaten statt . Immer wieder rufen die Musizierfreude und die gute, familiäre Atmosphäre bei den Konzerten ein begeistertes Echo bei Publikum und Presse hervor. Der Gründer und Chefdirigent der Münchner Kammerphilharmonie dacapo Franz Schottky gehört zu den letzten und engsten Schülern des legendären Dirigenten Sergiu Celibidache, der von 1979 bis 1996 in München wirkte. Die Tradition des vollen und zugleich transparenten „deutschen“ Orchesterklangs reicht dabei bis auf Celibidaches Lehrer Wilhelm Furtwängler zurück.

Die Münchner Kammerphilharmonie dacapo pflegt ein breites Repertoire, das von „historisch informiert“ gespieltem Barock über Klassik und Romantik bis in die Moderne reicht. Seit mehreren Jahren tritt das Ensemble immer wieder auch als Ballettorchester auf. Einen besonderen Akzent setzt das Orchester auf die Neu- und Wiederentdeckung von Werken für Kammerorchester aus der Spätromantik und der frühen Moderne. Hierzu zählen die Schauspielmusiken von Sibelius und die Serenaden und Sinfonietten von Roussel, Nielsen, Toldrá und Reinecke. Diese werden stets in Zusammenhang mit bekannteren Werken wie Violinkonzerten von Mozart, Ouvertüren von Mendelssohn oder Rossini und Sinfonien von Haydn oder Beethoven präsentiert. Regelmäßige Einladungen zu Gastspielen aus dem  In- und Ausland zeugen von der großen Wertschätzung, welche die Münchner Kammerphilharmonie dacapo genießt.

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart
- Ouvertüre zu „Lucio Silla“ KV 135
- Klavierkonzert d-Moll KV 466
- Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 „Prager"

Mitwirkende:
Münchner Kammerphilharmonie dacapo
Klavier: Antonio di Cristofano
Dirigent: Franz Schottky

Weitere Informationen, Termine und Tickets:
www.kammerdacapo.de

Besondere Hinweise:
Bitte beachte, dass es sich bei dieser Veranstaltung um Gästelistenplätze handelt.

Hier findest du weitere EXTRA:Deals