Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Extra Berlin:

Berlin: "Romeo & Julia" in der Berliner Philharmonie

am 11.12.2022 um 16:00 Uhr

Du sparst bis zu 33% bei deiner Bestellung über TwoTickets.de

Unter Leitung des Chefdirigenten Hansjörg Schellenberger nehmen sich die Berliner Symphoniker Meisterwerke Tschaikowskis vor, unter anderem auch die 6. Symphonie. Von dieser Musik kriegt man nie genug!

    • Berlin: "Romeo & Julia" in der Berliner Philharmonie am 11.12.2022 um 16:00 Uhr, PK 1
      statt 49,00 €*inkl. VVK- Gebühren
    • Preis:
      36,90 €
    • Preis für Premium Mitglieder:
      34,90 €
    • Preis für Premium+ Mitglieder:
      32,90 €
Das Angebot gilt noch
{dn}
T.
{hn}
Std.
{mn}
Min.
{sn}
Sek.
Nur solange der Vorrat reicht! Alle Angaben ohne Gewähr.
Schreibe uns oder rufe werktags von
10-18 Uhr unter Tel. 01805-805115 an. (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min)
Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.

Seit über fünf Jahrzehnten sind die Berliner Symphoniker ein fester Bestandteil des Berliner Musik- und Kulturlebens und bereichern die deutsche Orchesterlandschaft, seit 1990 sind sie das Orchester für alle Berlinerinnen und Berliner.

Das zweite Abonnementskonzert der Saison ist unter der Leitung unseres Chefdirigenten Hansjörg Schellenberger ganz Peter Iljitsch Tschaikowski gewidmet. Eröffnet wird das Konzert mit der Fantasie-Ouvertüre »Romeo und Julia«, die oft als Tschaikowskis erstes Meisterwerk bezeichnet wird.

–––– Solist des Violinkonzerts ist unser Konzertmeister Stanislav Pronin. Wie zuvor schon das erste Klavierkonzert stieß auch dieses Werk vor der Uraufführung auf starke Vorbehalte, es galt als unspielbar. Tschaikowski ließ sich nicht beirren – und schon der Erfolg der Uraufführung gab ihm Recht. Seither ist sein Violinkonzert aus den Konzertprogrammen der ganzen Welt nicht mehr wegzudenken.
–––– Im zweiten Teil folgt Tschaikowskis 6. Sinfonie, die »Pathetique«, deren Uraufführung der Komponist wenige Tage vor seinem Tod noch selbst dirigierte.

Programm:
Piotr Iljitsch Tschaikowski - Fantasieouvertüre Romeo und Julia
Piotr Iljitsch Tschaikowski - Violinkonzert
Piotr Iljitsch Tschaikowski - Symphonie Nr. 6

Mitwirkende:
Dirigent: Hansjörg Schellenberger
Solist: Stanislav Pronin

Es spielen die Berliner Symphoniker

Weitere Informationen, Termine und Tickets:
www.berliner-symphoniker.de

Hier findest du weitere EXTRA:Deals