Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Extra Berlin: "Latica Honda" auf dem Entelechia Music Festival

Berlin: "Latica Honda" auf dem Entelechia Music Festival

am 28.03.2020 um 20:00 Uhr

Du sparst bis zu 33% bei deiner Bestellung über TwoTickets.de

Gute Nachrichten: Latica Honda gibt im Rahmen des Entelechia Music Festival Berlin ein Konzert. Es verspricht ein ganz besonderer Kammermusikabend zu werden! TwoTickets.de hat günstige Karten für dich! Viel Spaß!



Schreibe uns oder rufe werktags von
10-18 Uhr unter Tel. 01805-805115 an. (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min)
Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.

Kammermusikabend mit Latica Honda

Mitwirkende:
Latica Honda – Violine
Claudio Martinez-Mehner – Klavier

Programm: 
“Kleine” Sonate für Klavier und Violine, No. 36 K. 547, Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für Violine in c-Moll, Op. 30 No. 2, Ludwig van Beethoven
Vier Nocturnes von Night Music II, George Crumb
Sonate für Klavier und Violine in Es-Dur, Op. 18, Richard Strauss

Latica Honda: 
Latica Honda-Rosenberg, Violine, zählt zu den ersten Vertretern der im Konzertleben etablierten Generation junger Geiger. Der Gewinn der Silbermedaille beim Tschaikovsky-Wettbewerb in Moskau 1998 ebnete der Geigerin den Weg zu einer internationalen Karriere.

Das Fachmagazin „The Strad“ kommentierte damals. „Ihre Sicherheit und Willenskraft lassen unvermittelt an Heifetz denken. Ihre musikalische Sprache und ihr Spiel sind eloquent, ausdrucksvoll, feinsinnig und abwechslungsreich, kurz: wundervoll und beglückend.“

Als Kind einer kroatischen Cellistin und eines japanischen Sängers geboren, wuchs Latica Honda-Rosenberg in Deutschland auf.

Ihr Orchesterdebüt in der Berliner Philharmonie gab sie 1989 im Rahmen der Reihe „Debüt im Deutschlan-Radio“, begleitet vom Deutschen Sinfonieorchester Berlin. Die Konzerte mit Vladimir Ashkenazy im Jahr 2002 führten zur sofortigen Wiedereinladung zur Tschechischen Philharmonie, wo sie im April 2005 mehrfach das Sibelius-Konzert im Rudolphinum Prag aufführte.

Neben ihrer weltweiten Konzerttätigkeit lehrt Latica Honda-Rosenberg seit 2009 als Professorin für Violine an der Universität der Künste Berlin.

Sie konzertierte im Rahmen der Salzburger Festspiele, Rheingau Musikfestival, Schwetzinger Fetsspiele, Schleswig Holstein Musik Festival, Lockenhaus und dem von Elena Bashkirova geleiteten Jerusalem Chamber Music Festival sowie den Festivals in Gstaad und Kuhmo.

Ferner leitet sie regelmäßig Meisterklassen an der Gustav Mahler Akademie in Ferrara/Italien, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Kroatien, Portugal und Israel.

Über das Festival: 
Der Begriff ENTELECHIA (aus dem Griechischen, bedeutet „was sein Ziel in sich selbst hat“) fasziniert mich so stark aufgrund seines metaphysischen Bildes. Von Aristoteles eingeführt und später von Leibniz, Goethe und Mahler erwähnt, bezieht er sich hauptsächlich auf die menschliche Seele.

Das deutsche Verb „beseelen“ war für mich immer das A und O dessen, was Kunst vermitteln sollte. Entelechia schöpft das künstlerische Potenzial voll aus, das nicht nur von einem unerklärlichen kreativen und uneingeschränkten inneren Drang geleitet wird, sondern vor allem von der Liebe. Durch meine Reisen hatte ich die Gelegenheit, einige außergewöhnliche Musiker zu hören. Einige stehen am Anfang ihrer Karriere, andere sind reife Künstler. Ich habe immer davon geträumt, diese bewegenden Erfahrungen mit möglichst vielen Menschen zu teilen und gleichzeitig diesen wichtigen Künstlern eine Bühne zu geben, auf der sie gehört werden. Jeder von ihnen ist ein Universum für sich. Mein Traum von diesem Zusammenbringen von Musikern, die ich bewundere, und dem Publikum, schlägt sich endlich in Form eines Musikfestivals in Berlin nieder.

Die Jesus-Christus-Kirche in Berlin hat zwar keinen Kronleuchter, aber dank ihrer Atmosphäre und ihrer außergewöhnlich guten Akustik erlaubt sie diesen Künstlern ihre Botschaft zum Ausdruck zu bringen und Ihnen ein hoffentlich unvergessliches Erlebnis zu bieten.

Veranstaltungsort:
Jesus-Christus-Kirche Dahlem
Kirchstraße 23
14195 Berlin

Weitere Informationen und Termine:
Entelechia Music Festival Berlin

Hier findest du weitere EXTRA:Deals