Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

210713 Kalenderseite Dresden September 2021

Endlich wieder Kultur und Freizeit - endlich wieder live! Deine Stadt erwartet dich! Endecke Dresden!

Nach langen Monaten des Wartens geht es endlich wieder los und TwoTickets lädt dich ein, dein Dresden neu zu entdecken. Die Konzerthäuser, Theater und auch Kinos und Kletterparks hatten große Sehnsucht nach dem Publikum und freuen sich jetzt auf dich und deine Begleitung.

Wir stellen dir hier die Highlights der kommenden Wochen und Monaten vor und halten dich auf dem Laufenden, damit du immer über die neuesten Shows und Freizeitangebote in deiner Stadt informiert bist. 

Dresden
ab 2. Oktober
Bitte Britisch
im Kraftwerk Mitte

 

Ab 2. Oktober 2021 führt das erste Konzert mit sieben Spielterminen auf die Britischen Inseln. Neben Titeln des beliebten Duos Gilbert und Sullivan oder des durch die insgeheime Nationalhymne Pomp and Circumstance weithin bekannten Edward Elgar bietet es Einblicke in die Tradition der Music Hall mit Stücken Victor Herberts und Ivor Novellos. Von Ralph Vaughan Williams wiederum erklingt eine Orchestersuite aus der Oper Fat Knight, die es nur selten auf die Konzertbühne schafft, und einen schmunzelnden Abschluss bildet Malcolm Arnolds A Grand grand Overture für Sinfonieorchester, drei Staubsauger, Bodenpolierer und vier Gewehre.

„Es ist unser Versuch, den Inselnachbarn einmal etwas näher unter die Lupe zu nehmen“, führt Johannes Pell seine Programmidee aus. „Vom 19. Jahrhundert, als Großbritannien noch das weltdominierende Empire war, führt unser Streifzug bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts, begleitet also die zunehmende Verdichtung des Landes. Es geht um die Würde des Empires, um Nationalstolz und um die Frage, was für einem Land wir am Ende dieser Zeitreise gegenüberstehen. Das alles natürlich mit einer gehörigen Portion Humor und dem notwendigen ironischen Augenzwinkern.“

  Weitere Informationen, Termine und Tickets: 
www.staatsoperette.de

Dresden
ab 23. Oktober
Blondinen Bevorzugt!
im Kraftwerk Mitte

 

Lorelei Lee, eine junge Frau aus der Unterschicht, kennt die perfekte Überlebensstrategie: Wenn es mit der Karriere als Revuegirl nicht mehr klappt, heißt es: reich heiraten, Blondinen bevorzugt! Die Verlobung mit dem vermögenden Erben eines amerikanischen Knopfimperiums, Gus Esmond, gelingt, doch die geplante Hochzeit in Paris ist in Gefahr. Während Lorelei ihren Verlobten in Amerika zurücklassen muss, gerät ihre Schiffsüberfahrt zu einem Abenteuer. Ein vermeintlich gestohlenes Diamantdiadem und die Bekanntschaft mit Josephus Gage, Inhaber einer aufstrebenden Reißverschlussfirma, machen ihr das Leben schwer. Zugleich versucht sie, ihre Freundin Dorothy ebenfalls reich zu verkuppeln. Derweil hat Gus einiges über die Schattenseiten von Loreleis Vergangenheit erfahren. Der Eklat lässt nicht lange auf sich warten: Wird es entgegen aller Vorurteile und geplatzter Illusionen am Ende eine Hochzeit geben? Und was hat es mit Loreleis Idee einer Fusion der konkurrierenden Unternehmen auf sich?

Marilyn Monroe hauchte der Film-Lorelei Anfang der 1950er Jahre Leben ein und prägte das Bild einer berechnenden, sich bewusst dem männlichen Klischeebild anpassenden Frau zur Perfektion. Der Film beruht auf dem gleichnamigen Musical von 1949 und machte Titel wie „Bye Bye, Baby“, „A Little Girl from Little Rock“ und „Diamonds Are a Girl’s Best Friend“ zu beliebten Jazzklassikern.

  Weitere Informationen, Termine und Tickets: 
www.staatsoperette.de

Dresden 
bis zum 31.10.
Artists' Conquest
im Schloss Pillnitz

 

Unter dem Motto  „Artists’ Conquest“ steht die Ausstellungsreihe, mit der die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen in dem ehrwürdigen Kulturdenkmal zu unerwarteten Begegnungen einladen. Auf liebevolle, ironische, provokante, kommentierende oder reflektierende Weise wird in der Konfrontation aus historischem Ort und zeitgenössischer Kunstposition deutlich, wie sehr Geschichte und Gegenwart verbunden sind. 

In der Reflexion der künstlerischen Arbeiten schärft sich der Blick und fällt erneut auf das vermeintlich Bekannte. Erstaunlich, wie sich dadurch neue Blickwinkel einnehmen lassen und ein vertrauter Ort mit Überraschungen aufwartet. »Artists‘ Conquest« will neue Sicht- und Denkweisen eröffnen und eingeübte hinterfragen. Kunst und Kultur beflügeln zu diesem Zauber.

  Weitere Informationen, Termine und Tickets: 
www.skd.museum

Startangebot Entscheide dich jetzt für Premium+ und spare ganze 33% auf deine Mitgliedschaft!
  Hier geht es zur Aktion ➔

 

Dresden
ab Oktober
Die Olsenbande
im Boulevardtheater

 

Egon Olsen, gerade einmal wieder aus dem Knast entlassen, hat einen genialen Plan. Und dieser ist wie immer „Mächtig gewaltig!“.

Freuen Sie sich auf eine saukomische Collage aus allen Olsenbanden-Filmen. Ein mächtig gewaltiges Wiedersehen mit der Olsenbande, Yvonne, Kommissar Jensen, Assistent Holm, dem Dummen Schwein und Dynamit-Harry!

  Weitere Informationen, Termine und Tickets: 
www.boulevardtheater.de

 

Gutscheine Beim Kauf eines Wertgutscheins erhältst du den Zweiten gratis dazu! Außerdem bekommst du nur in diesem Monat alle Mitgliedschaftsgutscheine zum halben Preis!
  Hier geht es zur Aktion ➔

 

Dresden
Im Oktober
2. Symphoniekonzert
in der Semperoper

 

Kein Geringerer als Johannes Brahms höchstselbst, seit 1884 Ehrenmitglied des Dresdner Tonkünstler-Vereins, gab sich kurz nach der Meininger Uraufführung im Semperbau die Ehre und dirigierte am 10. März 1886 seine letzte Symphonie bei der Dresdner Hofkapelle. »Brahms zeigt sich überall als erfindungsreicher, genialer und außerordentlich fein durchgebildeter Musiker; er will aber immer an Neuem, Pikantem und Geistreichem soviel geben, daß es eben zuviel wird«, urteilte der Dresdner Anzeiger. Hier offenbart sich: Aus der Tradition schöpfend, ideenreich und mit vorwärtsgerichtetem Blick fand Brahms mit der Vierten längst seinen eigenen Ton.

Dirigiert von Myung-Whun Chung.

Programm:
Ludwig van Beethoven - Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 »Tripelkonzert«
Johannes Brahms - Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98

  Weitere Informationen, Termine und Tickets: 
www.staatskapelle-dresden.de

EXTRA:Deals
Zu jedem EXTRA:Deal Kauf erhältst du einen Gutschein für eine 1-Monatsmitgliedschaft im Wert von 16,99€ gratis dazu. Nutze ihn selbst oder mache jemand anderem eine besondere Freude!
  Hier geht es zur Aktion ➔

 

Dresden
26.09.2021
Dynamo Dresden - Werder Bremen
im Rudolf-Harbig-Stadion Dresden

 

Das Leitbild der SG Dynamo Dresden – gemeinsam erarbeitet durch Vereinsmitglieder, Fans, Mitarbeiter und Partner – enthält Identität, Werte und Ziele unseres Fußballvereins. Es handelt davon, wer wir sind, woher wir kommen, wohin wir gehen – und wovon wir träumen.

Erlebe hochklassigen Fußball hautnah beim Spiel zwischen Dynamo Dresden und Werder Bremen!

  Weitere Informationen, Termine und Tickets: 
www.dynamo-dresden.de/

 

Hier eine Auswahl an Veranstaltungen, für die du Freikarten erhalten kannst:


Wolfgang Schaller
Kabarett in Dresden Wolfgang Schaller "Eh ichs vergesse" Die Herkuleskeule im Kulturpalast So. 26.09.21 16:00 Uhr
Hüttenkäse
Kabarett in Dresden Hüttenkäse Die Herkuleskeule im Kulturpalast Do. 30.09.21 19:30 Uhr
Doppelpass
Show in Dresden Doppelpass Alter Schlachthof Di. 05.10.21 20:00 Uhr
Teepee und Annemaríe Reynis
Besondere Musikevents in Dresden Teepee und Annemaríe Reynis GrooveStation Mi. 06.10.21 20:30 Uhr
Dr. Franziska Rubin
Lesungen in Dresden Dr. Franziska Rubin Haus des Buches Dresden Mo. 25.10.21 20:15 Uhr
La Ronde
Theater in Dresden La Ronde Kulturhafen Dresden Sa. 30.10.21 19:30 Uhr
Felix Meyer & Project Île
Liedermacher & Chansons in Dresden Felix Meyer & Project Île beatpol Do. 29.09.22 20:00 Uhr