Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OK
Willkommen bei TwoTickets.de!

Der Veranstaltungskalender für Kulturentdecker. Dein exklusiver Freikarten Club.

FREIKARTEN PER SOFORTKLICK
Aussuchen, klicken und schon gehören dir je 2 Freikarten - Monat für Monat. Als PLUS-Mitglied erhältst du sogar tägliche lastminute Sofortklicks.
FREIKARTEN PER AUSLOSUNG
Interessen festlegen und regelmäßig 2 Freikarten per Auslosung erhalten. Für PLUS-Mitglieder sogar mit zweiter Chance bei Nichtgefallen.
Schau dir unsere Mitgliedschaften an: Jetzt Mitglied werden

spock137

  • Alter 50 Jahre
  • Geschlecht weiblich
  • Sternzeichen Schütze
  • Wohnort Berlin
  • Ich bin Angestellte/r
  • Sprache(n) deutsch, englisch
  • Kulturentdecker seit 14.06.2007

spock137's Freunde

    spock137's Freundesliste ist noch leer.
    Weitere Infos findest du in der Hilfe.


Neue Freunde hinzufügen ...
Suchen

Keine Mitglieder gefunden.


spock137's Interessen

Boulevardtheater, Renaissance, Show, Musical / Oper / Operette, Figurentheater, Kleinkunst / Comedy, Orgel / Kirchenmusik, Klassik / Romantik - Kammermusik, Klassik-Pop, Musik des Mittelalters

spock137's Interessennachbarn

spock137's neueste Freikarten



Bisher hat spock137 330x2 Freikarten im Wert von 8.821,50 € erhalten.

spock137's neueste Veranstaltungsvorschläge

  • Show me
    Show in Berlin

    Show me

    Sa. 23.02.13 19:30 Uhr
    Friedrichstadt-Palast

    Wir atmen, um zu leben. Aber die größten Momente sind die, in denen wir den Atem anhalten. Auf der Suche nach solchen Momenten spielt SHOW ME mit einer faszinierenden Frage: Was wäre, wenn drei Ikonen der Showgeschichte – Florenz Ziegfeld, Busby Berkeley und Esther Williams – nicht im letzten Jahrhundert gewirkt hätten, sondern hier und heute? Wie würden die genialen Revue-Macher der 1900er-1960er Jahre eine moderne Show machen?

    Von der inszenierten Antwort auf diese Frage schwärmt DIE WELT: “Das gibt es so opulent und personalintensiv nicht in Las Vegas und nicht in Paris, das kann man tatsächlich nur in Berlin erleben.”

    Glamour is back. Strahlender als alles, was Sie bisher auf der größten Theaterbühne der Welt gesehen haben. SHOW ME ist große Showunterhaltung mit den Hightech-Möglichkeiten unserer Zeit. Mit moderner Musik, raffiniertem Licht und heutiger Tanzkultur. Weltklasse-Artistik zum Niederknien schön, ästhetisch verwoben mit verblüffenden Formationen aus Körpern und Kostümen. Unter den über 500 prachtvollen Kostümen sind auch Kreationen des legendären Pariser Modeschöpfers Christian Lacroix.

    Mit einem Budget von über 9 Millionen Euro ist SHOW ME die bislang teuerste Produktion im Friedrichstadt-Palast. 162 Mitwirkende je Vorstellung, davon mehr als 100 Künstler, machen SHOW ME zur größten Ensuite-Produktion der Welt. Zarte poetische Momente wechseln mit überwältigenden Wow-Effekten, darunter 60 Tänzer in futuristischen LED-Anzügen oder ein über 20 Meter hoher Wasserfall. „So was hat die Welt noch nie gesehen“, urteilt der Berliner Kurier.

    Kreuzen Sie im Friedrichstadt-Palast zwischen Inseln der Glückseligkeit und tauchen Sie kopfüber in einen Ozean wunderschöner Künste. Erleben Sie magische, berührende, bleibende Momente. Auch wenn diese unvergesslich sind: Vergessen Sie bitte nicht zu atmen.

    Vorgeschlagen am Fr. 04.01.13 um 09:54 Uhr
  • ORIGINAL BOLSCHOI DON KOSAKEN
    World Music in Berlin

    ORIGINAL BOLSCHOI DON KOSAKEN

    Fr. 14.12.12 15:30 Uhr
    Konzerthaus Berlin - G...

    Weihnachts-Gala-Konzert der
    Original Bolschoi Don Kosaken
    Leitung: Petja Houdjakov
    Die schönsten Kosakenlieder aus dem alten Russland (Abendglocken -
    Wolga, Wolga -
    Wolgaschlepper -
    Die Legende von den 12 Räubern -
    Kosakenpatrouille - Roter Sarafan)
    und deutsche Weihnachtslieder
    Jedes jahr ein tolles Erlebnis

    Vorgeschlagen am Do. 15.11.12 um 17:38 Uhr
  • Gutes Weddding, schlechtes Wedding
    Kabarett in Berlin

    Gutes Weddding, schlechtes Wedding

    Sa. 08.09.12 20:00 Uhr
    Prime Time Theater

    Am 03. Dezember 2003 hat unser prime time theater zum ersten
    Mal seine Weddinger Türen geöffnet und sich seither zu einer
    festen Größe in der Berliner Theaterlandschaft entwickelt.

    Indem wir gängige Film- und TV-Formate, wie Sitcoms, Krimis
    oder Western, mit viel Ironie und intelligentem Witz auf die
    Bühne bringen, setzen wir seit Anbeginn auf innovative
    Formate. Im Zentrum unserer Geschichten stehen immer
    unser geliebter Bezirk Wedding, seine Heimatstadt Berlin und
    deren Umland. Vor allem unsere Theatersoap „Gutes Wedding,
    schlechtes Wedding“, bei der in guter alter Soap-Manier eine
    Folge an die andere anschließt, hat sich zu einem Dauerbrenner
    unseres Theaters entwickelt.

    Genauso innovativ wie unsere Inhalte gestaltet sich auch deren
    Umsetzung. Unser W.E.L.T-Format (Wedding Entertainment
    Live Television) ist bisher einzigartig. Eine raumfüllende
    Rückprojektionswand dient als Bühnenhintergrund, auf die wir
    Einspieler und Bühnenbilder projizieren. Den Geschichten unserer
    Figuren sind somit kaum noch Grenzen gesetzt: Traumsequenzen,
    Comic-Elemente, Klone eines Schauspielers in mehreren Rollen –
    alles ist möglich.

    Fernab von verkopften und weltfremden Produktionen, stößt unser
    Konzept bundesweit auf viel Zuspruch und hat uns stetig wachsen
    lassen. Nach nunmehr drei Umzügen haben wir uns von einem
    kleinen Einraum-Theater mit 35 Klappstühlen zu einer modernen
    Spielstätte mit gemütlichen Kinosesseln entwickelt, die Platz für
    230 Zuschauer bietet. Frei nach der Devise „Nah sehen statt
    Fernsehen!“ legen wir weiterhin großen Wert auf eine familiäre
    Atmosphäre und Nähe zum Publikum. So gehört es bei uns zum
    guten Ton, dass der Theaterleiter und Schauspieler, Oliver Tautorat,
    jeden Gast persönlich an der Eingangstür begrüßt.

    Unsere Gäste kommen aus allen Teilen der Bevölkerung - Studenten
    Rentner, Schüler, Arbeitslose, Hausfrauen, Pfarrer, Akademiker.
    Wir sind ein Theater für alle und das ist auch gut so!

    Aus der Seite des Theaters

    Vorgeschlagen am Mi. 05.09.12 um 12:26 Uhr

spock137's neueste Erfahrungsberichte zu Veranstaltungsorten

  • spock137 schreibt zu: Berlin

    Max-Taut-Aula


    Der Veranstaltungsort ist eine Aula mit den üblichen Einschränkungen. Die Sitze waren bequem.
    Was mir gefiel, dass im Vorraum ein kleiner Raum mit Getränke- und kleinen Essensverkauf gab. Die Preise waren angemessen , das Personal sehr freundlich.
    Geschrieben von spock137 am Do. 22.09.11 um 12:27 Uhr
    Hilfreich? (2) (0)
  • spock137 schreibt zu: Berlin

    Cinestar Filmpalast He...


    Wie immer prima. Aber Achtung, das Kino weiß noch nicht, dass man keinen Ausdruck mehr mitbringen muß. Ich hatte meinen gottseidank dabei. Geschrieben von spock137 am Do. 01.09.11 um 12:32 Uhr
    Hilfreich? (1) (4)
  • spock137 schreibt zu: Berlin

    Berliner Dom


    Der Dom ist ein einmaliger Ort für Konzerte. Die Akkustik beim Orgelkonzert war einfach nur toll. Wer die Orgel noch nicht gehört hat , sollte dies umgehend nachholen. Geschrieben von spock137 am Mo. 08.08.11 um 07:06 Uhr
    Hilfreich? (3) (3)
  • spock137 schreibt zu: Berlin

    Kindl-Bühne Wuhlheide


    Die Stimmung war klasse,es war sauber und die Preise noch bezahlbar. Geschrieben von spock137 am Mo. 27.06.11 um 07:52 Uhr
    Hilfreich? (1) (6)


spock137's neueste Erfahrungsberichte zu Veranstaltungen

  • spock137 schreibt zu: Klassisches Theater in Berlin

    Fr. 07.11.14 20:00 Uhr
    Von allen Stücken, die wir im Kriminaltheater gesehen haben, war dies eins der Packensten. Keine Minute Langeweile oder Länge, immer wollte man weitersehen und hören. Geschrieben von spock137 am Fr. 14.11.14 um 07:24 Uhr
    Hilfreich? (0) (0)
  • spock137 schreibt zu: Show in Berlin

    Sa. 01.11.14 15:00 Uhr
    Ein schöner Zirkus. Uns gefiel am besten der Rieseneisbär aus Plüsch. Es muß kein echterm sein- Die Artisten waren toll. Auch die Tiere ( Hunde, Ziegen und eine kuh waren nett anzusehen Geschrieben von spock137 am Fr. 14.11.14 um 07:22 Uhr
    Hilfreich? (0) (0)
  • spock137 schreibt zu: Improtheater in Berlin

    Sa. 25.10.14 20:00 Uhr
    Wie man aus einigen Worten ein Theaterstück zusammen bekommt ist erstaunlich. Es war mein erstes Impro Theater , aber bestimmt nicht mein letztes. Ich kann MordArt nur empfehlen lustig, , nette Schauspieler Geschrieben von spock137 am So. 26.10.14 um 17:52 Uhr
    Hilfreich? (0) (0)
  • spock137 schreibt zu: Klassik / Romantik - Kammermusik in Berlin

    Sa. 11.10.14 20:00 Uhr
    Der Pianist war einfach einmalig. wir saßen auf dem Podium und konnte so alles aus nächster Nähe beobachten. Wir konnten nur staunen.
    Ein sehr schöner Abend. Viele Dank
    Geschrieben von spock137 am So. 12.10.14 um 16:16 Uhr
    Hilfreich? (0) (0)
  • spock137 schreibt zu: Musical / Oper / Operette in Berlin

    Fr. 03.10.14 20:00 Uhr
    Ich war skeptisch Oper und eine kleine Bühne, aber es geht. Die Akteure haben so viel Elan und Freude, das jeder in den Bann des Stückes reingezogen wird. Sie haben alle auch ohne Mikro eine schöne Stimme. Es war ein rundum gelungener Abend. Geschrieben von spock137 am Mo. 06.10.14 um 14:00 Uhr
    Hilfreich? (0) (0)