Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OK
Willkommen bei TwoTickets.de!

Der Veranstaltungskalender für Kulturentdecker. Dein exklusiver Freikarten Club.

FREIKARTEN PER SOFORTKLICK
Aussuchen, klicken und schon gehören dir je 2 Freikarten - Monat für Monat. Als PLUS-Mitglied erhältst du sogar tägliche lastminute Sofortklicks.
FREIKARTEN PER AUSLOSUNG
Interessen festlegen und regelmäßig 2 Freikarten per Auslosung erhalten. Für PLUS-Mitglieder sogar mit zweiter Chance bei Nichtgefallen.
Schau dir unsere Mitgliedschaften an: Jetzt Mitglied werden
17 Mär
Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Performance in Berlin

OSM collective: Grapeshade

Open Sound & Movement

Sa. 17.03.12 22:00 Uhr

Das RADIALSYSTEM V lädt mit der vierteiligen Performanceserie "OSM collective" zu einem neuen Forum für den interdisziplinären Austausch zwischen Sound und Bewegung ein. Die Choreographin Louise Wagner und die Geigerin Biliana Voutchkova leiten das Projekt, in dem Musiker und Performer mittels Improvisationen die Möglichkeiten des Zusammenspiels zwischen Sound und Bewegung erforschen. In der März-Ausgabe ist die Gruppe "Grapeshade" mit den Tänzern Ingo Reulecke und Katharina Meves und den Musikern Klaus Janek und Biliana Voutchkova zu Gast.

Biliana Voutchkova ist Kammermusikerin und Improvisatorin im Bereich der Neuen Musik, während ihres Violinstudiums kam sie mit der zeitgenössischen und improvisierten Musik in Berührung. Sie arbeitet regelmäßig mit Tänzern, Komponisten und Bildenden Künstlern zusammen, u.a. mit Louise Wagner, Svetlana Maras, Robin Hayward und Axel Doerner. Biliana Voutchkova ist Mitglied des Solistenensemble Kaleidoskop, eines der Hausensembles des RADIALSYSTEM V, und spielte als Gast u.a. im Ensemble Modern, der musikFabrik sowie bei Das Neue Ensemble Hannover. Konzertreisen führten sie in Europa, USA, Japan, Taiwan und Korea u.a. in die Carnegie Hall New York, die Suntory Hall Tokyo und die Jordan Hall Boston.

Louise Wagner, 1981 in Wien geboren, studierte Bühnenbild und Freie Künste an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Gleichzeitig absolvierte sie eine Tanzausbildung an der Contemporary Dance School in Hamburg. 2010 schloss sie ihr Choreographie-Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin ab. Ihr choreographischer Interessensschwerpunkt liegt in der Zusammenarbeit zwischen Bildender Kunst, Musik und Wissenschaft. Ihre Arbeiten wurden am ZKM in Karlsruhe, dem Konzerthaus Berlin sowie bei nationalen und internationalen Festivals wie dem Sonambiente in Berlin, dem Multimediafestival Transnaturale in Uhyst, dem Kunstfest Weimar und dem Off-Festival Aix-en-Provence gezeigt. Louise Wagner lebt und arbeitet als freischaffende Choreographin in Berlin.

Tickets:
10,00 € | erm. 7,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
Tel. 030 / 288 788 588
www.radialsystem.de

Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
weiterlesen

3x2 Freikarten

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste! Schon dabei? Log dich ein. Kostenlos registrieren
Für diese Veranstaltung gibt es

47 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte

Aktueller EXTRA:Deal

  • Ab 42,90 € statt 61,80 € - 3 Musketiere – Das Musical on Tour im TEMPODROM

    Ab 42,90 € statt 61,80 € - 3 Musketiere – Das Musical on Tour im TEMPODROM

    Am Dienstag, den 09. und Mittwoch, den 10. Dezember 2014 um 20:00 Uhr

    BERLIN: Alexandre Dumas’ unsterbliche Helden, gehen jetzt auf Tour - mit einem atemberaubenden Mantel-und-Degen-Spektakel voller furioser Fechtkämpfe, prachtvoller Kostüme, grandioser Bühnenbilder und jeder Menge Ohrwürmer.
    42,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.